Workshop mit Denise

Hochzeit & Boudoir Workshop in Rauischholzhausen

Die Hochzeitssaison ist dieses Jahr für mich vorbei und es war – fotografisch gesehen – wieder ein sehr spannendes und lehrreiches Jahr. Gerade die letzten Monate nutze ich sehr gerne um in andere Bereiche der Fotografie zu blicken und besuche Kurse oder eben Workshops – Wie auch wieder in diesem Oktober. Dennis Jagusiak und Kae Hall luden zum Hochzeits- und Boudoirfotografie Workshop nach Rauischholzhausen ein und ich machte mich auf den Weg in meine alte Heimat, dem Ebsdorfergrund. In knapp zehn Stunden lernten wir (8 Fotografinnen und 2 Fotografen) andere Sicht- und Arbeitsweisen in der Hochzeitsfotografie kennen und wurden im zweiten Teil in die Kunst der Boudoirfotografie eingeführt. Ein Boudoir (von frz. bouder = schmollen, schlecht gelaunt sein) bezeichnete ursprünglich einen kleinen, in der Regel elegant eingerichteten Raum, in den sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte. Später wurde der Begriff eine allgemeine Bezeichnung für das Ankleidezimmer. In der Fotografie wird typischer Weise eine Frau in sinnlicher Kleidung oder Wäsche, oft Spitze oder Seide, die in einem gediegen bis historisch wirkenden Wohn-/Schlafbereich als Motiv stilvoll in Szene gesetzt.

Neben der nützlichen Theorie gab es auch einen praktischen Teil, bei denen es galt, das Gelernte nun in Bilder umzusetzen.

Für mich galt es einen ersten Einblick in die (teilweise nicht ganz vorurteilsfreie…) Stilrichtung der Fotografie zu gewinnen, neue Ansätze zu finden und Kontakte zu Kollegen knüpfen. Vielen Dank an Kae & Dennis und Denise für den tollen und erfolgreichen Workshop.

 

 

+There are no comments

Add yours

Theme — Timber
All contents © Michael Kusiowsky 2011-2019
Back to top